Jahreshauptdienstbesprechung

Die jährliche Jahreshauptdienstbesprechung der Stadtfeuerwehr Oberwart wurde am Samstag, dem 12. März um 19 Uhr im Feuerwehrhaus Oberwart durchgeführt.
Stadtfeuerwehrkommandant SBI Philipp Rath begrüßte alle Kameraden unter Ihnen Abschnittsfeuerwehrkommandant ABI Ernst Imre und Bürgermeister FM Georg Rosner.

Nach der Gedenkminute folgte der Jahresbericht des Kommandanten, auch in diesem Jahr überwiegten wieder die technischen Einsätze. Im Sommer gab es viel Hochwassereinsätze, aber auch Großbrände in Unterschützen und Unterkohlstätten. Vorallen PKW Brände im Juli des Jahres machten uns viel Arbeit und auch Sorgen.Es wurden auch wieder viele Kurse an der Landesfeuerwehrschule besucht und viele Übungen abgehalten.

Es folgte der Jahresbericht von Verwalter OV Herbert Csar. Diese Zahlen sprechen für die starke Leistung der ganzen Mannschaft. Es wurden fast 300 Einsätze gefahren.

Befördert wurden FM Marcel Seper, FM Manuel Molnar und OLM Alexander Grof.

Für 500 geleistete Einsätze überreichte Kommandant SBI Philipp Rath die Einsatzplakette 2. Klasse an OLM Alexander Grof und die Einsatzplakette 1. Klasse für 1.000 geleistete Einsätze an HLM Martin Zambo und LM Michael Imre.
ABI Ernst Imre bedankte sich für die starke Leistung des letzten Jahres und freute sich über die gute Zusammenarbeit im Abschnitt V. Es wurden gute Übungen gemeinsam durchgeführt. Auch einige Einsätze konnten die Wehren gemeinsam bewältigen.

Der Bürgermeister ist sehr Stolz auf seine Feuerwehr, bedankte sich für die sehr gute Zusammenarbeit und wünschte für die Zukunft alles gute.


Anschließend gab es ein tolles Buffet von Harry Kahr und seinem Team, Dankeschön.